VALUES Real Estate erwirbt erstes Objekt für institutionellen Logistikfonds

Hamburg/Frankfurt am Main, 01. Dezember 2020 – Der Projektentwicklungs- und Investmentmanager VALUES Real Estate hat das erste Objekt für seinen institutionellen Fonds VALUES Logistikimmobilienfonds erworben. Dabei handelt es sich um eine Multi-User-Immobilie in Saarwellingen bei Saarbrücken innerhalb des etablierten deutsch-französischen Wirtschaftsclusters. Das mit einer Mietfläche von rund 20.000 Quadratmetern ausgestattete Objekt hat einen direkten Verkehrsanschluss an die Bundesautobahn A8. Es besteht aus zwei funktionalen Bestandshallen, die unterschiedliche logistische Nutzungskonzepte zulassen. Der derzeitige Kontraktlogistiker bedient mit dieser Immobilie verschiedene Logistikmandate aus den Bereichen Automotive, Health und klassische Industrie. Mit ihm konnte die VALUES Industrial GmbH im Rahmen eines Sale-and-lease-back einen langfristigen Mietvertrag mit Verlängerungsoption abschließen.

„Im derzeitig boomenden Marktumfeld der Assetklasse Logistik ist es für uns vor allem wichtig, die Risiken im Interesse unserer Anleger richtig abzuschätzen. Bei dem Ankauf in Saarwellingen hat uns zum einen die Flexibilität des Objektes überzeugt, die sich schon heute in einer heterogenen Kundenstruktur abbildet. Zum anderen ist die Immobilie an einem etablierten Logistikstandort verortet, der von einer Vielzahl an Logistikanbietern mit einem breiten Leistungsspektrum bestimmt wird“, sagt Sonja Ebeling, Geschäftsführerin der VALUES Industrial GmbH, einer Tochtergesellschaft der VALUES Real Estate-Unternehmensgruppe. Neben dem Automotive- und Industriesektor zeichnet sich das grenzübergreifende Wirtschaftscluster auch durch aufstrebende Branchen wie die Nanotechnologie, die Informations- und Medizintechnik aus.

Der VALUES Logistikimmobilienfonds ist ein offener Spezial-AIF. Er richtet sich an deutsche professionelle und semi-professionelle Anleger. Das angestrebte Fondsvolumen beträgt 400 Millionen Euro. Sein Risikoprofil ist Core/Core Plus. Die Fondsstrategie sieht vor, ein Immobilienportfolio aus Logistik- und Light-Industrial-Objekten in spezifischen Bestlagen von A- und B-Standorten an logistischen Verkehrsknotenpunkten in Regionen mit ausgeprägtem Industriecluster in Deutschland zu erwerben.

Den Kauf von VALUES Industrial haben die Kanzlei REIUS und der Immobiliendienstleister Drees & Sommer begleitet. Als Vermittler war der Makler Logivest tätig.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.