VALUES Real Estate legt institutionellen Kitafonds auf

VALUES Daycare Invest erwirbt Startportfolio mit 15 Kitas – 40 Millionen Eigenkapital von Sparkassen – Zielfondsvolumen bei 150 Millionen Euro

Nach dem VALUES Health Invest legt VALUES Real Estate in dem Segment „Soziale Infrastruktur“ nun innerhalb weniger Monate mit dem zweiten institutionellen Fonds nach. Der VALUES Daycare Invest kauft bundesweit Kindertagesstätten an. Zum Startportfolio gehören 15 Kitas, von denen vier bereits fertiggestellt sind. Alle weiteren elf Objekte werden noch in diesem Jahr in den Betrieb gehen. Verkäuferin der Kitas ist die SIGNA KidINVEST Management GmbH. Mit den ersten 40 Millionen Euro Eigenkapital sind bereits mehrere Sparkassen als Investoren engagiert. Das Zielvolumen des VALUES Daycare Invest liegt bei insgesamt 150 Millionen Euro.

Der VALUES Daycare Invest mit dem Risikoprofil Core hat Standorte in urbanen Ober- und Mittelzentren der jeweiligen spezifischen Bestlagen im Fokus. Als Mikrostandorte werden insbesondere mischgenutzte Wohnquartiere, die auch Nahversorgung bieten und über eine gute ÖPNV-Anbindung verfügen, bevorzugt. Das Startportfolio verteilt sich auf Hamburg mit vier, Bremen mit einer und auf Nordrhein-Westfalen mit zehn Kitas, darunter Standorte in Köln, Essen, Düsseldorf, Duisburg und Bielefeld. Die Objekte generieren über 80 Prozent der Einnahmen aus den Mieterträgen der Kitas. Der Rest verteilt sich auf Wohnen und Gewerbe. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit der Objekte (WALT) liegt bei rund 20 Jahren.

„Die Kinderbetreuung besitzt einen hohen gesellschaftlichen und familien­politischen Stellenwert. Eine stetig steigende Nachfrage nach Kindertages­ein­richtungen trifft heute auf  ein knappes Angebot. Daher wird es in den kommenden Jahren weitere zahlreiche Projektentwicklungen in diesem Bereich in ganz Deutschland geben“, sagt Dr. Henning Klöppelt, CIO der VALUES Real Estate-Unternehmensgruppe und ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Fonds einen Beitrag zur Stärkung der sozialen Infrastruktur im Bereich der Kinder­betreuung leisten können. Für unsere Investoren bedeutet dies zudem ein auf ESG-Impact ausgerichtetes Investment mit langfristig stabilen Ausschüttungs­renditen“.

Erst im vergangenen Herbst hat VALUES Real Estate mit dem VALUES Health Invest einen Fonds mit dem Fokus auf Ärztehäuser und Medizinische Versorgungszentren (MVZ) aufgelegt und erste Objekte angekauft. „Investitionen in soziale Infrastruktur gehören zu den strategischen Wachstumspfaden der VALUES-Gruppe. Wir spüren hier eine enorme Nachfrage im institutionellen Bereich“, so Dr. Carsten Fischer, CEO und Mitbegründer der VALUES Real-Estate-Unternehmensgruppe.

Für VALUES Real Estate waren die Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek und acht+ Baumanagement beratend tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.