VALUES Real Estate erwirbt Logistik-Neubauprojekt mit DGNB-Gold-Standard in Porta Westfalica

Die VALUES Real Estate hat für ihren VALUES
Logistikimmobilien Fonds die gerade fertiggestellte Logistikhalle in Porta Westfalica übernommen. Erworben hat die VALUES Real Estate das ca. 31.700 Quadratmeter große Objekt im Rahmen einer Forward- Funding-Konstruktion bereits im November 2020 von der FIEGE-Gruppe, die das Projekt gemeinsam mit und für die Grohe AG realisiert hat. Grohe, die weltweit bekannte Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen, stärkt damit seinen Produktionsstandort in Porta Westfalica und kann auch mittelfristig weiter am Standort wachsen. Das Objekt wird die Zertifizierung nach dem Goldstandard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten und mit einem Photovoltaik-Dach sowie einer Zisterne für Regenwasser ausgestattet werden.

„Wir freuen uns über den Ankauf eines weiteren Core Objekts für unseren Logistikimmobilienfonds, das sich hervorragend in unsere Fondsstrategie einfügt. Die jahrzehntelange Verortung des Mieters Grohe in Porta Westfalica und die fachliche Kompetenz der FIEGE-Gruppe als Operator und Entwickler im Logistik­bereich hat uns in der Planung und Realisierung des Projekts überzeugt“, sagt Sonja Ebeling, Geschäftsführerin der
VALUES Industrial GmbH, einer Tochtergesellschaft der VALUES Real Estate-Unternehmensgruppe. VALUES Real Estate wurde beim Kauf technisch von ES EnviroSustain GmbH, Berlin, begleitet, die die VALUES Gruppe auch bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeits­ziele berät. Die rechtliche Due Diligence im Auftrag des Käufers erfolgte durch Ashurst, Frankfurt.

Der VALUES Logistikimmobilien Fonds ist ein offener Spezial-AIF. Er richtet sich an deutsche professionelle und semi-professionelle Anleger. Das angestrebte Fondsvolumen beträgt 400 Millionen Euro. Sein Risikoprofil ist Core/Core Plus. Die Fondsstrategie sieht vor, ein Immobilienportfolio aus Logistik- und Light-Industrial-Objekten in spezifischen Bestlagen von A- und B-Standorten an logistischen Verkehrsknotenpunkten in Regionen mit ausgeprägtem Industriecluster in Deutschland zu erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.