VALUES Daycare Invest sammelt zwei weitere Kitas ein

VALUES Real Estate hat offmarket zwei weitere Kitas für den VALUES Daycare Invest erworben. Dabei handelt es sich um die Kindertagesstätte „Schneckenpost“ in Frankfurt-Niederrad, Renn­bahnstraße 36, und eine Kita in Ludwigshafen, Wattstraße 125/Maudacher Str. 75. Für beide Transaktionen erfolgte mittlerweile das Closing. Der im April 2021 aufgelegte institutionelle Fonds verfügt somit bereits über insgesamt 17 Kitas. Er kauft bundesweit Kindertagesstätten an.

Der Gebäudekomplex in Ludwigshafen hat eine Mietfläche von rund 1.600 Quadratmeter und ein Grundstück von knapp 4.500 Quadratmeter. Er beherbergt neben der Kita noch vier Gewerbeeinheiten und ist zu 100 Prozent vermietet. Die am Rande eines Wohngebiets gelegene Kita wird in öffentlicher Träger­schaft durch die „Ökumenische Fördergemeinschaft Ludwigshafen“ betrieben.

Die Kindertagesstätte „Schnecken­post“ verfügt über eine Mietfläche von rund 700 Quadratmeter und ein Grundstück von über 600 Quadratmeter. Hauptmieter der Immobilie ist die Kita. Hinzu kommen eine orthopädische Praxis und eine Wohnung. Der Standort liegt in einem Wohngebiet, das über mehrere Grundschulen und Kindergärten verfügt. Das Objekt ist vollständig vermietet. Träger der Kita ist die BVZ GmbH, die als großer freier und unab­hängiger Träger über 150 Kitas im Frankfurter Raum betreibt.

„Kitas sind ein Wachstumsmarkt. Die Kinderbetreuung besitzt einen hohen gesellschaftlichen und familien­politischen Stellenwert und gewinnt an Bedeutung. Eine stetig steigende Nachfrage nach Kindertages­ein­richtungen durch die zunehmende Erwerbstätigkeit beider Eltern trifft auf ein knappes Angebot“, sagt Thilo Wagner, Managing Director für den Bereich Health & Social Infrastructure bei VALUES Real Estate, und ergänzt: „Für unsere Investoren stellen Kitas zudem ein auf ESG-Impact ausgerichtetes Investment mit langfristig stabilen Cash-Flows dar“.

Rechtlich wurde VALUES in Frankfurt durch die RAUE PartmbB begleitet, steuerlich durch Ernst & Young. Die technische Due Dilligence übernahm REC Partners GmbH. In Ludwigshafen berieten Heuking Kühn Lüer Wojtek rechtlich und Cushman&Wakefield technisch.

Das Zielvolumen des VALUES Daycare Invest liegt bei insgesamt 150 Millionen Euro. Der VALUES Daycare Invest mit dem Risikoprofil Core hat Standorte in urbanen Ober- und Mittelzentren der jeweiligen spezifischen Bestlagen im Fokus. Als Mikrostandorte werden insbesondere mischgenutzte Wohnquartiere, die auch Nahversorgung bieten und über eine gute ÖPNV-Anbindung verfügen, bevorzugt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.