VALUES erwirbt Coreport Lehrte von Intaurus

VALUES Real Estate hat den Coreport Lehrte von der Intaurus Unternehmensgruppe – Entwickler und Verwalter von ausgewählten Industrie-, Logistik- und Gewerbeimmobilien mit Hauptsitz in Dachau – erworben. Der Coreport Lehrte in der Everner Straße bietet auf einer ca. 57.120 qm großen Grundstücksfläche 24.250 qm drittverwendungsfähige, technisch hochwertig ausgestattete Logistik-, Büro- und Serviceflächen im modernen Industriedesign. Er besteht aus einer im Sommer 2022 fertig gestellten, 12.700 qm großen Neubauimmobilie sowie einer 12.300 qm umfassenden, durch Intaurus komplett revitalisierten Bestandsimmobilie und ist langfristig vermietet.

Vor dem Transaktionsabschluss hat Intaurus die Neubaufläche vollständig und termingerecht fertiggestellt und an den 2021 gewonnenen Nutzer Hornbach Baumarkt AG übergeben. Die Bestandsimmobilie ist an den weltweit führenden Hersteller von Handwerksmaschinen Makita sowie an das Verpackungsunternehmen Schumacher Packaging Services vermietet, das europaweit zu den größten familiengeführten Unternehmen der Branche zählt.

„Funktion, Technik und Design dieses Logistikensembles erfüllen höchste Ansprüche. Die Drittverwendungsfähigkeit und seine exzellente Lage am Autobahnknotenpunkt von A7 und A2 bei Hannover machen dieses Core/Core Plus-Objekt zu einem attraktiven Investment für unseren VALUES Logistikimmobilienfonds. Zudem bieten die Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern eine ideale Basis für stabile Ausschüttungsrenditen im Fonds“, sagt Sonja Ebeling, Managing Partner, VALUES Industrial GmbH, einer Tochtergesellschaft der VALUES Real Estate-Unternehmensgruppe. „Intaurus hat bei diesem Projekt bewiesen, dass eine nachhaltig geplante Erweiterung von Bestandsflächen einem gesamtheitlichen Neubauprojekt gleichgesetzt werden kann.“

„Die Kaufvertragsverhandlungen mit Values waren sehr partnerschaftlich, zielorientiert und wertschätzend. Die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit zahlt sich aus und wird durch den Transaktionsabschluss auch im neuen Marktumfeld bestätigt“, sagt Oliver Raigel, Geschäftsführender Gesellschafter der Intaurus Unternehmensgruppe.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wurde durch das Immobilienberatungsunternehmen Realogis Düsseldorf begleitet.

VALUES Real Estate wurde beim Kauf technisch und zum Thema ESG von TA Europe begleitet. Die rechtliche Due Diligence im Auftrag des Käufers erfolgte durch Ashurst LLP, auf Seiten des Verkäufers durch Glock Liphart Probst & Partner Rechtsanwälte mbB.

Der VALUES Logistikimmobilien Fonds ist ein offener Spezial-AIF. Er richtet sich an deutsche professionelle und semi-professionelle Anleger. Das angestrebte Fondsvolumen beträgt über 500 Millionen Euro. Sein Risikoprofil ist Core/Core Plus. Die Fondsstrategie sieht vor, ein Immobilienportfolio aus Logistik- und Light-Industrial-Objekten in spezifischen Bestlagen von A- und B-Standorten an logistischen Verkehrsknotenpunkten in Regionen mit ausgeprägtem Industriecluster in Deutschland zu erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.